Heinrich&Schneider

Suche:

Aktuelle Nachrichten:

Neues Design im Laden

Erstellt von Frank Schneider (fschneider) am 20-08-2009
Aktuelles >>

Mit unserem Partner hansgrohe haben wir unser Schaufenster und den Laden neu gestaltet. Fotos folgen in Kürze. Sie können uns gern besuchen und sich persönlich von der Qualität der von uns vertriebenen Produkte von hansgrohe überzeugen.

Letzte Änderung: 20-08-2009 um 22:04

Zurück

Interessante RSS - News:

HaustechnikDialog

letzte Aktualisierung: 15-01-2019 09:39
  • ECO+ Manschette – Gut isoliert!
    Dampfluftbefeuchter Condair RS nutzen korrosionsfreie Edelstahl-Zylinder, in denen mittels Heizstäben das Befeuchtungswasser erhitzt wird. Auch der Zylinder selbst erhitzt sich dabei.
  • Besonders leise Wärmepumpen im Fokus der BAU 2019
    Auf der BAU 2019 in München stehen auf dem Messestand des Unternehmens Vaillant drei Wärmepumpen-Modelle im Mittelpunkt. Die neue Luft/Wasser-Wärmepumpe aroTHERM Split ist das derzeit leiseste Gerät seiner Klasse auf dem Markt. Es handelt sich hierbei um eine Eigenentwicklung aus europäischer Fertigung. Für den Einsatz in der Wohnungswirtschaft und im Gewerbe lässt sich die Wärmepumpe bis zu sieben Einheiten mit einer Gesamt-Heizleistung von 84 kW kaskadieren.
  • Grundlagen und Planungshilfen für die Gebäudeautomation
    Die Richtlinienreihe VDI 3814 „Gebäudeautomation“ wird derzeit vollständig überarbeitet. Ziel ist es, die bisher getrennten Planungsansätze der Anlagenautomation nach VDI 3814 mit denen der Raumautomation nach VDI 3813 zusammenzuführen. Weite Teile der bisherigen VDI 3814 konnten in die DIN EN ISO 16484 überführt werden. Die neue VDI 3814 beschreibt wieder der aktuelle Stand der Technik in Planung und Ausführung von Gebäudeautomation.
  • Aktuelle Stichprobe zeigt: Vier von fünf HeizkostenAbrechnungen enthalten Mängel oder Auffälligkeiten
    Bei vier von fünf Heizkostenabrechnungen gibt es Auffälligkeiten oder Mängel. Das zeigt eine Stichprobe, bei der die gemeinnützige Beratungsgesellschaft co2online rund 100 aktuelle Heizkostenabrechnungen von Finanztip-Lesern geprüft hat. Zudem wird in mehr als der Hälfte der Häuser deutlich mehr Heizenergie verbraucht als nötig. So entstehen unnötig hohe CO2-Emissionen und Kosten.
zu Favoriten hinzufügen
Seite als PDF