Heinrich&Schneider

Suche:

Aktuelle Nachrichten:

Neues Design im Laden

Erstellt von Frank Schneider (fschneider) am 20-08-2009
Aktuelles >>

Mit unserem Partner hansgrohe haben wir unser Schaufenster und den Laden neu gestaltet. Fotos folgen in Kürze. Sie können uns gern besuchen und sich persönlich von der Qualität der von uns vertriebenen Produkte von hansgrohe überzeugen.

Letzte Änderung: 20-08-2009 um 22:04

Zurück

Interessante RSS - News:

HaustechnikDialog

letzte Aktualisierung: 18-05-2019 21:27
  • Gasinstallation sicherer, einfacher und effizienter durchführen mit BOAGAZ®.
    Die flexiblen Wellrohre aus Edelstahl setzen neue Maßstäbe bei der Gasrohrverlegung. Der Nutzen für den Installateur ist bei nichtgerader Leitungsführung im Vergleich zu alternativen Systemen enorm groß. Anwender profitieren nicht nur von der schnelleren, einfacheren und sicheren Installation, sondern auch von den Verlegmöglichkeiten unter Estrich und in Schächten, bei Ständerbauten und Ähnlichem.
  • Gewusst wie: Montagevideos zeigen Installation der Sanha-Box
    In zwei aktuellen Montagevideos zeigt Sanha, wie schnell und einfach eine vorkonfektionierte Sanha-Box im Trockenbau zu installieren ist. Als Beispiele werden die Vorbereitung für einen Spültisch und für eine Bade- bzw. Duscharmatur dargestellt.
  • Welchen Bedarf hat ein Gebäude an Strom und wie plant man Eigenproduktion und Eigenverbrauch?
    Wie hoch der Stromverbrauch eines Gebäudes ist und wie er mittels eigener Stromerzeugung abgedeckt werden kann, soll dieser Teil der Serie beleuchten. Dabei geht es vorrangig um die Nutzung von Strom aus Photovoltaikanlagen. Andere Erzeugerformen, etwa Blockheizkraftwerke, sind nicht oder nur in großen Immobilien verbreitet.
  • Viele Smart Home Nutzer vernachlässigen die Sicherheit
    Viele Verbraucher in Deutschland vernachlässigen die digitale Sicherheit, wenn sie vernetzte Geräte in ihrem Haushalt nutzen. Zwar aktualisieren zwei von drei Smart Home Nutzern (65 Prozent) regelmäßig die Software der Geräte und 53 Prozent ändern bei Inbetriebnahme die voreingestellten Passwörter. Das heißt aber auch, dass fast jeder zweite Smart Home Nutzer (47 Prozent) die leicht zu knackenden Standardpasswörter der Geräte-Software unverändert lässt und jeder Dritte (35 Prozent) nicht auf notwendige Sicherheits-Updates achtet.
zu Favoriten hinzufügen
Seite als PDF